Tipps - Lichtmalerei

Logo Homepage Lichtmalerei.ch
Logo Homepage Lichtmalerei.ch
Logo Homepage Lichtmalerei.ch
Ihr Browser zeigt diese Webseite nicht korrekt
Ihr Browser zeigt diese Webseite nicht korrekt
Ihr Browser zeigt diese Webseite nicht korrekt
Ihr Browser zeigt diese Webseite nicht korrekt
Ihr Browser zeigt diese Webseite nicht korrekt an.
Direkt zum Seiteninhalt

Tipps

Shooting
Einige Worte zur Veröffentlichung von Bildern:
Egal, was ein Fotograf, ein Kollege oder eine Freundin verspricht: Bilder, die digital aufgenommen wurden (ob mit dem Handy, einer Billigkamera oder einer Hightechausrüstung), können schnell und beliebig oft kopiert und elektronisch versendet werden. Ebenso schnell können sie im Internet landen. Dies muss nicht zwingend mit böser Absicht geschehen, ein falscher Klick und schon ist das Bild weg. Es ist daher wichtig, sich zu überlegen, wie man sich darstellen und was man von sich zeigen möchte.


Begleitung zum Shooting:
Die wenigsten von uns sind geübte Fotomodelle, die regelmässig vor einer Kamera stehen. Entsprechend ungewohnt fühlt sich das erste Posen im Fotostudio an. Erfahrungsgemäss werden Gelegenheitsmodelle schneller entspannt und selbstsicher, wenn sie in Begleitung einer Freundin oder eines Freundes kommen - was natürlichere und gelungenere Bilder ergibt. Die Begleitperson kann sich gerne während des gesamten Shootings einbringen.


Styling:
Wenn nicht garade Fotos im Stile einer Frontseite von einem Mode- oder Männermagazin gewünscht sind, reicht ein eigenes Makeup in der Regel aus. Selbstverständlich kann ein profesionelles Styling vermittelt werden. Die Kosten für ein Shooting steigen dann aber massiv an.


Vorbesprechung:
Ich schätze es immer sehr, wenn ich Shooting vorbesprechen kann. Für welchen Zweck sind die Bilder gedacht? In welchem Umfeld werden die Bilder gemacht. Kleider? Frisur?


Während dem Shooting:
Das Model soll sich während dem Shooting wohlfühlen. Wenn etwas irrtiert, etwas nicht so ist, wie es sein sollte, sollte man den Fotograf unbedingt darauf ansprechen.
Die Position sollte, nachdem das Licht eingestellt worden ist, nicht selbständig verlassen werden. Der Fotograf sollaber  die Bilder auf der Kamera zeigen, damit das Model siehst, wie die Bilder wirken. Während dem Shooting kann selbstverständlich ein Kleider- oder ein einfacher Frisurwechsel vorgenommen werden. Allerdings ist kaum Zeit, um Kleider zuerst auszuprobieren.

Zurück zum Seiteninhalt